„BPP: Puppet“ von J.M. Cornerman – Rezension

Fazit:
Ein würdiger Abschluß der grandiosen BPP Reihe, die J.M. Cornerman mit ihrer Geschichte zu Puppet abliefert. Die Story der rothaarigen Schönheit, die auf den Drums für Stimmung sorgt, ist wahnsinnig gefühlvoll und geht mitten ins Herz. Es ist die Geschichte einer Frau, die sich hinter einer Fassade versteckt, die ein Mann nach und nach zum Einsturz bringt. Ich bin unendlich traurig, dass die Reihe der sympathischen Gruppe nun ein Ende findet, aber die Bücher werden immer ein Plätzchen in meinem Herzen haben und so in Erinnerung bleiben.

Schreibstil:
Die Autorin steht für einen wunderbar gefühlvollen Schreibstil, der mit den Protagonisten immer besonders mitfühlen lässt. Bei der Geschichte von Puppet und Jesper legt sie nochmal eine Schippe drauf und verpackt besonders viel Emotionen, denn Puppet hat, obwohl man das auf den ersten Blick nicht vermutet, das Vertrauen in sich schon lange verloren. Aber nicht nur in Puppets Gedanken dürfen wir eintauchen, sondern auch Jesper lässt in seine Seele blicken, und was wir da erfahren, ist nicht ohne.

Protas & Inhalt:
Puppet ist bekannt für ihr wildes und ungezügeltes Leben. Sie ist gewohnt zu bekommen was sie will, und was ihr zusteht, nimmt sie sich auch. Man will meinen, das Leben als Star ist ihr zu Kopf gestiegen, dabei macht ihre arrogante Haltung für sie einiges leichter. Sie erlaubt niemanden, einen Blick auf ihre wahre Seele zu werfen, bis ein Mann kommt, der genau diesen Blick riskiert.

Jesper ist neu in der Crew von BPP und als Tontechniker will er sich voll und ganz etablieren. Aber er nicht da angekommen, wo er hinwill, denn er verfolgt einen anderen Plan. Dabei hat er nicht mit Puppet gerechnet, die alles verkörpert, was er will, und wie ein Sturm seine Gedanken erobert.

Bei Puppet läuft gerade alles nach Plan. Ihre aktuelle Affäre genießt sie in vollen Zügen, während auch sonst jeder nach ihrer Pfeife tanzt. Gekonnt verdrängt sie das dumpfe Gefühl, dass sich immer wieder meldet und ihr sagt, dass das nicht alles gewesen sein kann. Sie wird gezwungen, sich den Spiegel vorzuhalten, als der neue Tontechniker Jesper ihr unmissverständlich klar macht, dass ihre Getue bei ihm nicht fruchtet. Ihre Wut ist grenzenlos, und dennoch wird ihr immer mehr bewusst wie schön es ist, dass sie endlich jemand „sieht“.
Sie fasst neues Vertrauen, wo schon lange keines mehr war, öffnet sich und fängt an, die Gefühle zu genießen. Bis ihr ein schicksalshafter Abend den Boden unter den Füßen wegzieht und alles zerstört woran sie geglaubt hat, denn Jesper war nicht ehrlich zu ihr.

28168243_1608771899158724_7031623994631276251_n
Spannung & Erotik:
Es ist eine klasse Story, die man einfach nicht aus der Hand legen kann. Die Protagonisten sind so authentisch und machen die Geschichte zu etwas Besonderem. Es ist so wunderschön mitzuerleben, wie Jesper Puppets Mauer nach und nach zum Einstürzen bringt. Puppet wird erst durch ihn bewusst, was ihr so lange gefehlt hat und kann ein Stück weit von Kontrolle abgeben, die sie so lange gefesselt hat.
J.M. Cornerman packt auch einige heftige Szenen mit rein, die mir einiges abverlangt und doch geschockt haben. Meinen Tränen hab ich am Ende freien Lauf gelassen, denn auch dieses ist wunderschön. Nach den jüngsten Erkenntnissen ist es mehr als nachvollziehbar, wie die Protagonisten handeln und es war ein würdiger Abschluss einer tollen Reihe

Es ist so richtig heiß, denn Jesper als auch Puppet ergeben eine perfekte Symbiose. Die Stimmung zwischen den beiden heizt sich auf und sorgt für eine aufregende erotische Stimmung. Die heißen Szenen fügen sich perfekt in die Geschichte ein, sind abwechslungsreich und sehr stilvoll.

5 von 5 🌟🌟🌟🌟🌟


„BPP: Puppet“ von J.M. Cornerman

51Up0Z2whyL._SY346_

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s