„Painless Millionaire“ von Jane Arthur – Rezension

Fazit:
Ein temporeicher und spannungeladener Liebesroman, in dem Jane Arthur auch eine Menge an dramatischen Ereignissen gepackt hat. Auch wenn ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte, waren gewisse Handlungen bzw. Reaktionen nicht ganz schlüssig für mich. So war mir zwar Denise wahnsinnig sympathisch, ich wurde aber mit dem männlichen Prota, Scott Tanner, nicht sonderlich warm. Ich vergebe 4 super gute Sterne, weil mich das Buch dennoch immens gefesselt hat.

Schreibstil:
Jane Arthur besticht in ihrem Buch mit einem actionreichen Schreibstil. Sie kommt schnell auf den Punkt, ohne dabei den zahlreichen, höchst dramatischen Ereignissen an Bedeutung zu nehmen. Die Sichtweise wird uns abwechselnd von Denise und Scott dargestellt, was die Tragweite des Lügengebildes, das Scott um sich errichtet hat, immer mehr zum Ausdruck bringt.

Protas & Inhalt:
Denise kommt aus eher bescheidenen Verhältnissen und fühlt sich mit dem Leben in Luxus, das ihr Verlobter ihr ermöglicht, oftmals überfordert. Zumal Geld und Luxus nicht aufwiegen kann, was Scott ihr verwehrt. Nähe und Zuneigung. Aber ihre Liebe ist zu groß und so sieht sie über vieles hinweg, dass ihr Bauchschmerzen bereitet. Bis sie die Augen vor dem Offensichtlichem nicht mehr verschließen kann.

Scott Tanner ist ein erfolgreicher CEO – in seiner Scheinwelt, der er seiner Verlobten Denise tagtäglich präsentiert. Im „echten Leben“ ist er knallharter King der Underground Fighter-Szene. Denise die einzige Komponente in seinem Leben, die konstant ist. Ein genau das weckt ein Gefühl, dass er dennoch genießt, und das ihm niemals abhanden kommen darf. Genau das ist der Grund, warum für sie alles pefekt sein muss.

Scott Tanner ist wahnsinnig erfolgreich in dem Metier, in dem er sich beruflich gefestigt hat. Mit Härte und Dominanz hat er sich in der Underground Fighter-Szene in New York einen Namen gemacht. Nicht zuletzt deshalb, weil er immer wieder selber in den Ring steigt, um seine schreckliche Kindheit verarbeiten zu können. Eine Vergangenheit und eine Gegenwart, die er seiner Verlobten nicht zumuten kann. Er sehnt sich nach einem Leben in „normalen“ Verhältnissen und scheut deshalb keine Kosten und Mühen, um genau diese Welt zu erschaffen. Doch im Leben lässt sich nicht alles planen, und so fällt Scotts Lügengebilde zusammen wie ein Kartenhäuschen und Denise muss mit Schrecken feststellen, dass sie seit Jahren eine Lüge lebt.

28684878_175581023225877_7512348810881420601_n

Spannung & Erotik:

Der Spannungsbogen knallt mit einem mal nach oben und bleibt konstant in diesem hohen Bereich. Man kann kaum glauben, was Scott sich alles einfallen lässt, um sein „anderes“ Leben perfekt und ohne Lücken in Szene zu setzen. So jagt eine spannende Situation die nächste und ich war beim Lesen regelrecht nervös, weil man natürlich mit Hochspannung darauf wartet, mit welchem Knall Scotts Verrat letztendlich auffliegt.
Die erotischen Szenen sind knallhart und sexy, was ja grundsätzlich überhaupt nicht falsch ist 😉

Aber Scotts doch sehr kühle Art hat mich manchmal eine gewisse Menschlichkeit vermissen lassen, die ihn in seiner Jugend völlig abhanden gekommen ist. Aber Denise und Scott sind trotz aller Schwierigkeiten ein absolutes Traumpaar, und so stehen natürlich auch viele knisternde Momente am Programm

4 von 5 Sterne 🌟🌟🌟🌟


„Painless Millionaire“ von Jane Arthur auf Amazon

51B3U3pnahL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s