„Dayton Rockets: Nate und Anna“ von Maya Clark – Rezension

Fazit:
Die Vorfreude auf die Geschichte von Nate und Anna war riesig, denn die Autorin hat uns bereits in Teil 1 der Reihe immer wieder Häppchen der Beiden zugeworfen. Die Erwartungshaltung war somit hoch – und sie wurde mit Bravur erfüllt. Eine wunderbar romantische Geschichte, die gewürzt wird mit dominanter Erotik und einem Hauch spannungsgeladener Dramatik. Nicht zu vergessen die Protagonisten, die sich mit ihrer sympathischen Art gekonnt ins Herz schleichen.

Schreibstil:
Der Schreibstil von Maya Clark ist sehr freshy und meiner Meinung nach ziemlich entzückend. Sie haucht ihren Charakteren auf authentische Art und Weise sehr liebenswerte Züge ein und vermittelt im Buch eine angenehme, mehr als positive Stimmung – auch wenn die das ein oder andere Mal getrübt wird. Die Autorin lässt uns meist abwechselnd in die Gedankenwelt von Nate und Anna eintauchen und vermittelt so einen guten Eindruck, wie sehr die beiden füreinander bestimmt sind.

Protas & Inhalt:
Für die zielstrebige und starke Anna Hill ging ein kleiner Traum in Erfüllung, als sie von ihrer besten Freundin Jess in deren Praxis als Empfangsdame und „gute Fee“ für Alles eingestellt wird. Ihre Freizeit verbringt sie mit ihrer Mädels-Clique, denn bei ihren Freundinnen kann sie sich stets fallen lassen und Dinge vergessen, die sie am liebsten ungeschehen machen würde.

Nathan Miller ist erfolgreicher Shooting Guard der Dayton Rockets. Noch längst nicht am Ende der Karriereleiter angelangt, verfolgt er seine Träume zielstrebig und mit vollem Elan. Auch jene Dinge, die nichts mit seiner Karriere zu tun haben, aber die es wert sind, zu kämpfen, denn ein blöder Fehler eines verhängnisvollen Abends holt ihn immer wieder ein.

Es gibt nicht viele Dinge, die die selbstbewusste Anna Hill ihre Contenance verlieren lassen. Nate Miller – Star der Dayton Rockets – ist einer davon. Der Basketballspieler vernebelt ihre Sinne, nur um sie kurz darauf wie in anhängliches Hündchen abzuservieren. Ihren verletzten Stolz kann sie geschickt verbergen und lässt Nate nur noch jenes Verhalten zuteil werden, dass er verdient hat – Nichtbeachtung! Aber Nate wäre nicht er selbst, wenn er kampflos aufgeben würde und als sie bei der Hochzeit von Jess und Josh als Trauzeugen fungieren, muss er seine Chance nutzen. Es scheint, als werden seine Gebete erhört und beide würden ihr Glück endlich finden. Doch ihr gemeinsamer Weg wird von Beginn an von jemanden torpediert, die ihnen ihr Glück nicht vergönnt ist: Pearl, die Exfreundin von Nate.  Denn die schreckt vor nichts zurück und lässt ihren psychopathischen Neigungen freien Lauf.

30582315_159294848098917_210253221963235328_n

Spannung & Erotik
Die Geschichte ist von Beginn an mit spannungsgeladenen Momenten gefüllt. Das liegt vor allem daran, dass die Autorin eine Menge Abwechslung in ihr Buch bringt, in dem sie immer wieder mit völlig ungeahnten Wendungen aufwartet. Langeweile ist ein Fremdwort und die Vielzahl an spannenden, völlig unterschiedlichen Szenen sorgen dafür, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann.

Die heißen erotischen Zweisamkeiten von Nate und Anna gehen unter die Haut, denn Nate weiß mit seiner dominanten Art ordentlich einzuheizen. Es ist eine Freude, das zu lesen und hat meinen Puls mehrmals ordentlich in die Höhe treiben lassen.


„Dayton Rockets: Nate und Anna“ von Maya Clark auf Amazon

51GogG5pyuL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s