„Walker Ink: Tempted“ von Isabelle Richter – Rezension

Fazit:
Die Reihe „Walker Ink“ von Isabelle Richter geht in die nächste Runde und liefert wieder voll ab. Noah Walker hat mein Interesse bereits in Teil 1 erweckt, denn seine geheimnisvolle, zurückhaltende Art heizt, ob gewollt oder nicht, so richtig ein. Wer will nicht hinter seine Fassade blicken und seine Geheimnisse ergründen? Die Geschichte von Noah und Emma ist genauso turbulent wie emotional, denn Noah hat gegen den Wirbelwind Emma so gut wie keine Chance. Dass sich auch seine Brüder gegen ihn verschwören, findet er naturgemäß nicht sonderlich amüsant. Ich hab beim Frühstück mit dem Buch begonnen und war gegen Abend fertig, der Haushalt lag brach. Das muss ich wohl nicht länger erläutern 😉 Eine Katze mit Star-Allüren ist sozusagen der Special-Effekt dieses grandiosen Buches ❤

Schreibstil:
Mit ihrer gewohnt liebevollen Art erzählt die Autorin die gemeinsame Geschichte von Noah und Emma. Eine Geschichte, die zeigt, wie sehr sich ein Mensch verändern kann, wenn selbst auferlegte Geißeln verschwinden. Die besonders gefühlvolle Dramatik, die im Buch immer mehr an Bedeutung gewinnt, sorgt nicht selten für Gänsehaut und, zumindest war es so bei mir, Tränen in den Augen.  Die Sichtweise der Kapitel wechselt immer wieder zwischen Noah und Emma und lassen sehr authentisch an ihren aufgewühlten Gefühlen teilhaben. Für humorvolle Auftritte hat die Autorin ebenfalls gesorgt, denn eine Katze mit Star-Allüren schafft es immer wieder, sich gekonnt in den Vordergrund zu drängen 😉

Protas & Inhalt:
Noah Walker hat es nicht verdient, glücklich zu sein. Dieses Glück hat er vor Jahren verwirkt. Eine schreckliche Erkenntnis, in der er sich immer mehr verliert. Der erfolgreiche Tatowierer verlässt seine Komfortzone nur selten, denn alles, was er braucht, hat er in seiner Nähe.

Emma ist das komplette Gegenteil von Noah. Die quirlige und vorlaute Studentin hat gelernt, für ihr Glück zu kämpfen, denn Erfolg muss man sich verdienen. Vor allem dann, wenn es sich lohnt. Als sie Noah Walker das erste Mal sieht, steht ihr Entschluss fest. Sie will einen Blick hinter seine Fassade wagen, denn seine kühle Ausstrahlung reizt sie noch mehr als sein heißes Erscheinungsbild.

Noah Walker will nichts anderes als seinen gewohnten, zurückgezogen Lebensstil – Langeweile und Ruhe soweit das Auge reicht. Doch damit ist Schluss, als Emma eher ungestüm Anspruch auf seine Aufmerksamkeit erhebt. Ein Umstand, der ihm absolut zuwider ist, denn nichts ist schlimmer als nervige Frauen mit Stalker-Eigenschaften. Als sich auch noch seine Brüder gegen ihn verschwören, wird es Noah zu bunt, denn sie sind genau so miese Verräter wie sein eigener Körper. Noah versucht vehement, Emma von sich zu stoßen, doch die toughe Frau wurde mit einer Hartnäckigkeit gesegnet, die die Welt noch nicht gesehen hat. Und plötzlich muss Noah feststellen, dass sich in der Nähe von Emma alles besser anfühlt und er freier atmen kann, als je zuvor. Doch letztendlich stellt sich die Frage, wie stark Emmas Herz ist, denn auch ihres kann nicht jede Zurückweisung verkraften.

Walker Ink

Spannung & Erotik:
Was soll ich sagen, ich hab das Buch weggeatmet. Eine Leichtigkeit bei den Büchern von Isabelle Richter, denn auch dieses Buch ist mit einem Zauber behaftet, das ein Weglegen einfach nicht möglich macht. Der heiße Charme der Walker Brüder ist unglaublich einnehmend, besonders der von Noah. Seine Wandlung während der Geschichte ist mehr als rührend und ließ mein Herz mehrmals höher schlagen. Ich traue mich fast sagen der perfekte Mann, denn aus dem zurückgezogenen, in sich gekehrten Brummbär wurde ein Gentleman wie er im Buche steht.

Aber das ist nicht alles, denn sobald es heiß zur Sache geht, kann Noah ganz anders, aber bestimmt nicht jede Frau kann ihm das geben, was er braucht. Im Bett bevorzugt er devote Partnerinnen, und so ergeben Noah und Emma auch in erotischen Momenten die perfekte Symbiose. Die Stimmung zwischen den beiden heizt sich nach und nach auf und endet in sinnlichen Stunden in der nicht nur Fesseln zum Einsatz kommen. Sorgt am besten für Abkühlung, denn die Szenen sorgen bestimmt nicht für ein Fallen der Temperaturen ❤

5 von 5 🌟🌟🌟🌟🌟


„Walker Ink: Tempted“ von Isabelle Richter auf Amazon

amazon

Walker Ink 2.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s