„Lashes 2: Nur einen Augenblick von dir entfernt“ von J.M. Cornerman – Rezension

Fazit:
Zu wissen, dass ein Buch in eine emotionale Achterbahn führt ist nichts im Vergleich dazu, was dieses Buch wirklich mit mir angestellt hat. In Lashes 2 nimmt das Drama rund um Carson, Cody und Estelle seinen Lauf und besticht mit wahnsinnig empathischem Feingefühl und emotionsgeladenem Tiefgang. Selten hatte ich wirklich Taschentücher in Verwendung um den Tränenfluss unter Kontrolle zu bringen, aber bei diesem Buch war es bitter nötig.

Schreibstil:
Der Schreibstil von J.M. Cornerman besticht normalerweise mit freshigem Inhalt,schlagfertigen Dialogen, ist nie einem sarkastischen Scherz verlegen und gibt ihren Geschichten immer die nötige Portion Schwere, die sie brauchen, um zu fesseln. In Lashes verhält es sich völlig anders, denn die Autorin zeigt mir dieser Geschichte eine ganz andere Seite von sich, die man ihr zu 100% abkauft und das Gefühl vermittelt, sehr viel von ihr selber preis zu geben. Das Drama und die damit einhergehenden Emotionen beschreibt sie mit einer Art und Weise, die einem unter die Haut gehen und die Empfindungen der Protagonisten beinahe zu gefühlsecht miterleben lassen. Deshalb leidet man, liebt man und trauert man mit und empfindet diese Erleichterung die sich einstellt, weil eine ganz bestimmte Person die Hoffnung niemals aufgibt.

Protas & Inhalt:
Carson Phoenix erlebt nach dem Tod seiner schwerkranken Frau die Hölle auf Erden. Seinen Schmerz versucht er zu verdrängen, greift zu nicht ungefährlichen Mitteln und vergisst dabei beinahe, dass sein Sohn Cody ebenfalls leidet. Vielleicht noch viel mehr. Er braucht Ablenkung, doch in seiner Verzweiflung sucht er ausgerechnet bei einer Person Hilfe, deren Hilfsbereitschaft einen ganz miesen Beigeschmack hat.

Estelle McGomery ist nach dem Tod von Elena nicht mehr an die Familie Phoenix gebunden, dennoch fühlt sie diese Zuneigung zu Carson und Cody, die weit über ihren Beruf hinaus geht. Sie kann ihre wahren Gefühle nicht mehr verbergen, und ist bereit, wie eine Löwin zu kämpfen, auch wenn dieser Kampf einen Moment lang aussichtslos erscheint.

Carson verliert nach Elenas Tod den Boden unter den Füßen und seine Willenskraft und der Wunsch nach Normalität sind nur tagsüber minimal vorhanden. Sobald die Nacht hereinbricht, sucht er Hilfe im Alkohol und betäubt seinen Schmerz so gut es geht. Seinen Sohn Cody hat er bei seinen Eltern untergebracht, doch auch dieser ist mit dem schmerzhaften Verlust einer Mama völlig überfordert. Ein Zufallsbesuch von Estelle bringt die Tragweite der schlimmen Situationen zum Vorschein, bei Carson wie auch bei Cody. Während Cody sich an die Hlife von Estelle klammert, stößt Carson sie mit einer Wucht von sich, die nicht schlimmer sein könnte. Er wählt seine Worte aus seinem Schmerz heraus, die die zarten und dennoch so starken Bände zwischen ihnen unweigerlich trennen und eine Chance auf Wiedergutmachung völlig verloren scheint.

43258975_609887652757280_7155956247223599104_n

Spannung & Erotik:
Wer Lashes nicht gelesen hat, hat definitiv was versäumt. Erotik spielt überhaupt keine Rolle, aber die Geschichte von Estelle und Carson lebt von ihren Emotionen, der starken Zuneigung zueinander und den damit verbundenen Ängsten und Gefühlen, die nicht immer in Einklang zu bringen sind. Die Autorin hat es geschafft, wahnsinnige authentische Gedankengänge und den daraus resultierenden Folgen zu Papier zu bringen und diese machen das Buch zu so einem sinnlichen und dramatischen Erlebnis.

5 von 5 ⭐⭐⭐⭐⭐


„Lashes 2: Nur einen Augenblick von dir entfernt“ auf Amazon

Lashes

amazon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s