„Avoiding Secrets: Mila and Sean“ von Jenny MacLean – Rezension

Fazit:
Ein Debüt, ein spannender Klappentext und ein Cover, dass traurige Verletzlichkeit ausstrahlt… aber es ist soviel mehr. Es offenbart eine Geschichte, mir dessen Tiefgang und emotionsgeladenem Inhalt ich überhaupt nicht gerechnet habe, und davor ziehe ich wahrlich meinen Hut. Es ist die Geschichte zweier Menschen, die im anderen etwas finden, um heilen zu können. Und dabei alles verlieren können. 5 von 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

Schreibstil:
Was als leichte Kost beginnt, entwickelt sich immer mehr zu einer komplexen Hintergrundstory mit überzeugenden Charakteren und ergreifenden Schicksalen in einer ganz besonders schnelllebigen Szene. Dem Musikbusiness. Die Autorin hat es geschafft, den Alltag eines Musikers sehr real zu beschreiben. Die Härte der Musikszene wird mit den liebevollen Gedanken und Wünschen der Protagonisten abgemildert und ergibt einen ganz besonderen Mix. Aber das wichtigste: Dieses Buch lebt von dem zauberhaften Bann, der zwischen Sean und Mila entsteht. Die Schreibweise wurde abwechselnd gewählt, wobei das Hauptaugenmerk bei Mila liegt.

Protas & Inhalt:
Sean lebt für seinen Traum als Musiker, ist aber völlig zufrieden mit der Jetzt-Situation. Bis Mila in sein Leben stolpert und ihnen ein Angebot macht, dass ihm ganz neue Welten öffnet. Aber die sind es nicht, die ihn magisch anziehen. Es ist Mila, die einen Wunsch in ihm weckt, der kaum zu erfüllen ist.

Mila arbeitet mit voller Leidenschaft für das Plattenlabel, bei dem Sie angestellt ist. Sie ist immer Vollprofi. Sei es tagsüber im Büro oder bei nächtlichen Rechercheaufträgen. Bis ein Abend alles ändert, denn einmal vergisst die ihre Professionalität und bringt sich damit in eine Lage, die ihr mehr als unangenehm ist.

Mila hat das Gespür für ihren Beruf ihm Blut. Sie weiß, welche Stars das gewisse Etwas mitbringen, um erfolgreich zu werden. Die Band „Avoidings Secrets“ erfüllt viele der notwendigen Attribute, dennoch wird eine Zusammenarbeit mit ihnen nicht möglich sein. Sie ahnt, dass ihr der Sänger der Band gefährlich werden kann, denn das Gefühl, er könnte mit einem Blick tief in ihre Seele schauen, lässt sie nicht mehr los. Sie muss alles an Professionalität aufbringen, um ihrem Ruf als Top Managerin gerecht zu werden, denn ihr Chef stellt die neue Band unter ihre Fittiche. Sean und Mila verbindet so vieles, dennoch ist es Mila, die sich nicht fallen lassen kann. Die Erinnerungen an frühere Rückschläge sind zu präsent und dürfen sich niemals wiederholen. Aber es ist nicht nur Mila, die nicht mit offenen Karten spielt, und so müssen sich beide auf ungeahnte Wahrheiten einstellen.

Avoiding Secrets

Spannung & Erotik:
Das Buch hat mich total berührt und gefesselt, denn das Schicksal von Mila, das nach und nach ans Tageslicht kommt, ist nicht so ohne weiteres zu Schlucken. Wäre das nicht alles kommt noch eine Wende hinzu, dich mich dann eiskalt erwischt hat. Man ahnt ja, dass auch Sean sein Päckchen zu tragen hat, aber welches das ist, hat mir so leid getan.

Sinnlich, berührend, aber auch total heiß. Die Leidenschaft zwischen Sean und Mila nimmt nicht nur einmal Überhand. Sie sind machtlos gegen die Gefühle, die in ihnen wachsen, auch wenn die Voraussetzungen für ein „Wir“ nicht gegeben sind.

5 von 5 ⭐⭐⭐⭐⭐


„Avoiding Secrets: Mila and Sean“ von Jenny MacLean auf Amazon

Avoidings Secrets 1

amazon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s